Kompensation

Jedes Produkt und jeder Transport generieren Treibhausgase. Das übergeordnete Ziel muss sein, diese Schadstoffe zu vermeiden. Jedoch lebt die Wirtschaft davon, Produkte herzustellen und diese zum Kunden zu bringen. Die Kompensation der verursachten Emissionen sichert eine CO-neutrale Bilanz für Unternehmen.

Die Kompensation kann je nach Bedarf für einzelne Sendungen von einem gelegentlichen Nutzer oder von einem lizenzierten Kunden für eine beliebige Menge von CO2 erfolgen. Auf Kundenwunsch können die Menge der kompensierten Emissionen auf dem Server von CarbonCare gespeichert werden (Analytics & Data Storage).

Myclimate

Myclimate ist Kooperationspartner von CarbonCare. Zur Kompensation von CO2-Emissionen können Lizenznehmer aus unten vorgestellten Projekten wählen.

ACHTUNG: Die Nachfrage nach solchen Kompensationsprojekte ist sehr gross. Es kann sein, dass zum Zeitpunkt der Auswahl dieses Projekt bereits abgeschlossen ist. CarbonCare offeriert in diesen Fällen selbstverständlich entsprechende Alternativen unter: https://www.myclimate.org/information/climate-protection-projects/.
 

Kompensationsprojekte 

Weniger Rauch dank effizienten Kochern

Projekttyp: Effiziente Kocher
Projektstandort: Peru
Projektstatus: Zertifikate erhältlich
Jährliche CO₂-​Reduktion:     75’526 t


Unter diesem Programm werden mehrere ähnliche Projektaktivitäten in ganz Peru zusammengefasst. Dieses Programm unterstützt die lokale Produktion und Anwendung von effizienten Kochern mit Kamin in abgelegenen Haushalten. 


 Detaillierte Informationen und weitere Projekte von myclimate unter www.myclimate.org

Kochen mit Maiskolbenresten statt Kohle

Projekttyp: Effiziente Kochherde, Biomasse
Projektstandort: Provinzen Shanxi, Hubei und Guizhou, China
Projektstatus: In Betrieb, Kredite verfügbar
Jährliche CO₂-​Reduktion:     399,501 t


Dieses Projekt ersetzt in ländlichen Haushalten in der Provinz Shanxi, der Provinz Hubei und der Provinz Guizhou in China den Kohleverbrauch von traditionellen Kohleöfen durch verbesserte, saubere Biomasse verbrennende Halbvergaseröfen. 

CO₂ Emissionen können durch die Reduzierung des Kohleverbrauchs vermieden werden, indem der innere Teil des Maiswürfels zum Kochen verwendet wird. Die saubereren Öfen verbessern die Raumluftqualität, was insbesondere der Gesundheit der Frauen und Kinder zu Gute kommt.


Detaillierte Informationen und weitere Projekte von myclimate unter www.myclimate.org